ttv logo

Spielvorschau

Zu einem absoluten Spitzenspiel, allerdings leider in der unteren Tabellenregion, kommt es am Samstag, 23.03. um 19 Uhr (!!!) in der alten Eichendorffturnhalle zwischen unserer Herren I und dem TTC Odenheim. Die Teams liegen in der Oberliga Baden-Württemberg nur einen Punkt auseinander, der TTV liegt einen Punkt vor dem Kraichgauteam. Ein Sieg ist für unser Sextett Pflicht, um zumindest den Relegationsplatz zu sichern, auf den das Team nach einer bisher mäßigen Rückrunde abgerutscht ist. Da davon ausgegangen wird, dass Odenheim mit einer großen Fanschar anreisen wird, hofft auch  der TTV auf alle Vereinsanhänger. Nervenkitzel und Spitzentischtennis ist vorprogrammiert. "Die Halle muss beben", sagt der TTV-Vorsitzende Christian Gerwig und hofft dabei auch auf den Zuspruch und die Unterstützung aus der sportbegeisterten Bevölkerung. Der Eintritt ist frei!

Am 24.03. um 10 Uhr 30 gastiert bei unserer Herren II die sympathische Mannschaft vom TTC Dietlingen. Wünschenswert wäre ein resulatat wie in der Vorrunde, als der TTV zwei Punkte aus Keltern entführte. Auch hier entscheiden die drei verbleibenden Spiele über Klassenverbleib, Relegation oder Abstieg. Um 14 Uhr treten unsere Damen beim Tabellenführer TTF Rastatt an. Obwohl die Meisterschaft hier auch bei einem Sieg wohl nicht mehr drin sein wird, will unser Quartett den Südbadenern alles abverlangen.

Nächste Spiele:

DatumUhrzeitHeimGast
23.03.2019 19:00  TTV Ettlingen TTC 95 Odenheim 
24.03.2019 10:00  DJK Käfertal Jugend  
24.03.2019 10:30  v  Herren II TTC Dietlingen  
24.03.2019 14:00  TTF Rastatt TTV Ettlingen  
25.03.2019 20:00  Herren VI TV Mörsch II 
28.03.2019 20:15  TV Malsch II Herren V 
29.03.2019 18:30  TTC Langensteinbach Schüler  
29.03.2019 20:00  TV Busenbach Herren IV 
30.03.2019 10:00  Jugend III TTC Staffort  
30.03.2019 13:00  Jugend II 1. TC Ittersbach 
30.03.2019 14:30  1. TTC Ketsch Jugend  

Freies Tischtennis-Spielen

Am 24.03. von 18 bis 20 Uhr findet das nächste freie Spiel für alle Tischtennisbegeisterten statt. Egal ob Jung oder Alt - alle können sich einmal ausprobieren mit dem kleinen weißen Ball. Alle Tischtennisfreunde sind willkommen. Wo: Alte Eichendorff Turnhalle Ettlingen. Schläger und Bälle können gestellt werden.

Herren II ergattern überraschenden Punkt

Ohne die Nummer drei, Niklas Braun, dafür mit Tarek Bayoumi gingen die abstiegsbedrohten Ettlinger gelassen in das Spiel gegen die TG Eggenstein. Wenig hatte man gegen den Tabellenzweiten zu verlieren. Vielleicht war es diese Lockerheit, die direkt nach den Doppeln zur Führung führte, welche man erst beim 8:8 wieder hergab. Ausschlaggebend waren sicherlich die zwei Punkte von Jan Ebentheuer-Barcelo gegen das starke vordere Paarkreuz (Griesinger, Knoll), wie auch die drei Siege im hinteren Paarkreuz durch Jonas Mannshardt und Tarek Bayoumi. Steven Yan steuerte gegen Swen Janson einen Punkt im mittleren Paarkreuz bei.Nächsten Sonntag geht es (bereits um 10 Uhr 30!) gegen den TTC Dietlingen gegen den man schon in der Hinrunde punkten konnte. Mit den Fans im Rücken rechnet man sich auch hier Chancen aus. Zwei Doppelerfolge von Kappler/Ebentheuer und den stark aufspielenden Bayoumi/Gerwig sicherten das grandiose 8:8 - Unentschieden.

Dritte unterliegt im Spiel um den Relegationsplatz

Zum Spiel um die Vizemeisterschaft und den damit verbundenen Relegationsplatz empfing unsere Herren III den Tabellenzweiten vom FV Wiesental. Eine kleine Umstellung in den Doppeln zahlte sich zu Beginn direkt aus. Christoph Gau und Tarek Bayoumi siegten recht souverän mit 3:1, während am Nebentisch Jonas Mannshardt und Jannis Nonnenmann knapp den ersten Big Point verpassten. Gegen das Doppel 1 aus Wiesental führten die beiden bereits mit 2:0, konnten den Vorsprung allerdings nicht über die Ziellinie retten. Das nominelle Ettlinger Spitzendoppel Sebastian Sakmann/Benjamin Bauermeister löste seine Aufgabe souverän. Somit ging es mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Im ersten Einzeldurchgang konnte dann lediglich Jannis sein Match für sich entscheiden. Gerade Tarek und Jonas verpassten in ihren Spielen immer wieder Chancen. Auch im Duell der beiden Spitzenspieler blieb Christoph hinter den Erwartungen zurück und unterlag mit 0:3. Tarek kämpfte sich am Nebentisch gegen Kühni in den Entscheidungssatz, wo er schlussendlich auch das bessere Ende auf seiner Seite hatte. Jonas siegte derweil souverän gegen Rohrpasser. Die Aufholjagd wurde allerdings mit zwei klaren Niederlagen von Jannis und "Sebbo" beendet. Bei der 5:9 Niederlage wurden zwar Chancen liegen gelassen, allerdings ist das Ergebnis gegen eine ausgeglichen starke Truppe aus Wiesental verdient. In den letzten beiden Spielen gegen die Teams aus Söllingen gilt es jetzt die Runde sauber zu Ende zu spielen. Ein Dank natürlich auch an alle Unterstützer und speziell an Christoph, Norman und Günter, die als Coaches tätig waren.

Herren IV sind (fast) Meister

Mit einem 9:0 - Kantersieg gegen den TTV Ettlingenweier II machte unsere Vierte das Meisterstück so gut wie klar. Vier Punkte Vorsprung auf den Zweiten Rüppurr bei noch zwei ausstehenden partien werden ausreichen. Am 29.03. wird man als Gast des Vorletzten TV Busenbach sicher die Korken knallen lassen und den Aufstieg in die Bezirksliga feiern.

Herren V sind vorzeitig Meister

Zu Hause empfing die Mannschaft den Tabellenletzten aus Neuerut. Nachdem man 2:1 aus den Doppeln ging, konnten Koray Seker und Preetam Bissessur mit einer tadellosen Vorstellung gewinnen. Am Nachbartisch gab Rainald Knaup, nach einem halben Jahr ohne Wettkampfpraxis, sein Comeback. In der Verlängerung des fünften Satzes, behielt er die Nerven und entschied eine hart umkämpfte Partie für sich. Anschließend gelang es Ottmar Hiller nicht, sein gewohnt sicheres Spiel durchzuziehen. Er verlor gegen einen gut aufgelegten Gegner im Entscheidungssatz. Von dieser Niederlage ließen sich Jonas Hansert und Jeremy Held aber nicht verunsichern und erspielten den Ettlingern eine komfortable 7:2 Führung. Abschließend setzten Koray und Rainald ungefährdet den Deckel drauf und besiegelten den 9:2 Erfolg. Damit bleibt die 5. Mannschaft weiterhin ungeschlagen und sichert sich die Meisterschaft in der Kreisklasse A.

Herren VI stehen als Aufsteiger fest

Mit einem 9:1-Kantersieg beim VSV Büchig sicherte sich unsere sechste Mannschaft die Tabellenführung. Zwei Spieltage vor Schluß steht der Aufstieg in die Kreisklasse B bereits fest, da zwei Teams "nach oben" gehen werden. Am 05.04. gibt es beim TTF Spöck das Finale zwischen den beiden punktgleichen Teams. Ein Unentschieden würde unserem Team zur Meisterschaft genügen.

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2019 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.