ttv logo

Ettlinger Neuzugang empfiehlt sich bei der BaWü

Zur kommenden Saison dürfen wir mit Bao Ngoc Nguyen und ihrer Schwester Bao Chau Elisa Nguyen zwei aufstrebende Talente bei uns im Verein begrüßen.

Elisa gilt als eines der größten Talente in ihrem Jahrgang und untermauerte dies am vergangenen Wochenende beim Baden-Württembergischen Top 20 der U11 in Weinheim. In der Vorrundengruppe hatte Betreuer Jannis Nonnenmann laut eigener Aussage nicht viel zu tun, da Elisa ihre Kontrahentinnen regelrecht an die Wand spielte. Auch die ersten beiden Partien der Zwischenrunde waren keine große Herausforderung. Die Auslosung brachte dann das Spiel gegen Sara Müller (TTC Dietlingen) als letztes Spiel der Zwischenrunde. Die beiden Mädchen kennen sich vom gemeinsamen Stützpunkttraining sehr gut und sind auch außerhalb der Halle befreundet. Beide zeigten in rasanten Ballwechseln ihr ganzes Können, am Ende behielt Elisa aber auch hier in drei Sätzen die Oberhand. Im finalen Spiel um den Gesamtsieg konnte Fatme El Haj Ibrahim (VfL Herrenberg) streckenweise mithalten, am Ende konnte aber auch sie die Favoritin nicht in die Nähe eines Satzverlustes bringen.

Mit einer beeindruckenden Dominanz sicherte sich Elisa den Titel der Mädchen U11 und qualifizierte sich für das Top 12 der U13 Jährigen Anfang Juli.

Für ihre große Schwester beginnt der Wettkampf auf BaWÜ Ebene Ende Juni in Wehr mit dem Top 20 der U15.

Bis zum 30.06. sind die Geschwister noch spielberechtigt für die NSU Neckarsulm, die Betreuung wurde aber jetzt schon vom TTV übernommen. Wir freuen uns, dass die beiden uns ab der kommenden Saison im Jugendbereich verstärken. Zudem wird Bao Erfahrungen in der Damen Oberliga sammeln dürfen.

Ettlinger Jugend holt sich den badischen Pokal

 

Zum vierten Mal in drei Wochen ging es für die Ettlinger Fraktion zum TTG Walldorf, die auch Ausrichter des diesjährigen Verbandspokals der Jugend waren.

Schon bei Ankunft iVBP Finn Lenny jeremyn der Halle die erste Überraschung: Der VfB Mosbach-Waldstadt, eigentlich Favorit auf den Sieg, war nicht anwesend. Somit wurde der diesjährige Pokalsieger im Modus Jeder gegen jeden zwischen dem TTV, dem TTC Odenheim und dem TTV Mühlhausen ermittelt. In der Aufstellung Finn Schmidt, Lenny Lorenz und Jeremy Held war man auf einmal in der Favoritenrolle. Die Losung ergab zunächst das Spiel Ettlingen-Mühlhausen. Nach souveränen Auftritten von Finn und Lenny erspielte Mühlhausen den Anschlusspunkt. Das anschließende Doppel, sowie Finns zweiter Einzelerfolg brachten dann den Gesamtsieg. Die zweite Partie gegen Odenheim war dann eine klare Angelegenheit. Das ettlinger Trio ließ nur zwei Satzgewinne zu und fuhr den 4:0 Sieg im Schnelldurchlauf ein. Vizemeister der Verbandsliga U18, Badischer Vize-Mannschaftsmeister, Badischer Verbandspokalsieger. Mit der gezeigten Leistung dürfen die Ettlinger Spitzenspieler in dieser Saison sehr zufrieden sein. Für Finn Schmidt war der Verbandspokal auch der letzte Auftritt in seiner Karriere als Jugendspieler. Er ist auch in den Herrenmannschaften bereits ein Leistungsträger und wird uns auch in Zukunft noch viel Freude bereiten.

Hauchdünne Entscheidung bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften

Vergangenen Samstag trat unsere 1. Jugendmannschaft bestehend aus Finn Schmidt, Lenny Lorenz, Jeremy Held und Roman Karcher bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften in Walldorf an. Als Vizemeister der höchsten Badischen Jugendliga, der Verbandsliga, ging man mit hohen Erwartungen in dieses Turnier. Insgesamt waren 5 Mannschaften am Start, sodass jeder gegen jeden spielen musste.

Weiterlesen

Vier Ettlinger zeigen gute Leistung bei Verbandsrangliste

Schweigert (Mädchen U15), Lenny Lorenz, Jeremy Held und Roman Karcher (alle Jungen U18) hatten sich über die Regiorangliste für die diesjährige nordbadische Rangliste qualifiziert. Ida startete bereits am Samstag in einem achtköpfigen Feld. Dabei erfüllte sie ihre Setzung als Nummer 4. Betreuer Jonas Mannshardt attestierte der trainingsfleißigen Ettlingerin dabei konstant souveräne Leistungen gegen die hinter ihr gesetzten Spielerinnen. Allerdings fehlt im Spiel gegen höher eingeschätzte Kontrahenten oft noch die Überzeugung auch hier nicht chancenlos zu sein. Am Sonntag gingen dann gleich drei Ettlinger in der Königsdisziplin an den Start. Jeremy Held war als Nachrücker zur Verbandsrangliste gekommen und demnach als Gruppenletzter eingestuft. Leider bestätigte sich hier auch seine Setzung. Er zeigte phasenweise ansprechende Leistungen gegen stärkere Spieler, allerdings fehlte ihm oft auch die Konstanz im eigenen Spiel.

Weiterlesen

Freies Spiel

Am 19.5. von 18 bis 20 Uhr können alle Tischtennisbegeisterten Hobbyspielerinnen und Spieler sich in der alten Eichendorffturnhalle treffen. Schläger können gestellt werden. Mutter, Vater, Kind - alle sind zum Reinschnuppern willkommen.

Maiwanderung

Mit neuem "Fährtenleser" in Person von Martin Beuerlein und neuer Route starteten über 80 TTV - Anhänger in die 53. Maiwanderung. "Wunderschöne, aber anstrengende Strecke" war es aus der Wanderschaft zu hören. Da war es auch verkraftbar, dass man erst nach 13 Uhr zur wohlverdienten Stärkung zurück in die Halle eintraf. Die ausführliche Rede durch Christian Gerwig gab einen guten Überblick über die vergangene Saison mitsamt all den Erfolgen, die eingefahren werden konnten. Das traditionelle Bouleturnier sorgte für einen gelungenen Abschluss, der Lust auf das nächste Jahr macht. Ein Dank gilt wieder all den Helfern um Gerhard Berger, sowie an alle Kuchen und Salatspender. Leider fiel die Spendenbereitschaft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer äußerst mager aus, sodass hier wohl umgedacht werden muss.

Damen spielen groß auf und qualifizieren sich für Oberliga

Viele Fragezeichen übrschatteten die Tage und Wochen vor dem entscheidenden Relegationssonntag in Sindelfingen: Wie würde die junge Mannschaft mit dieser Drucksituation umgehen? Wie waren die Gegnerinnen aus dem bekanntlich starken Württemberg einzuschätzen? Der wievielte Platz würde zum Aufstieg reichen? Konnte man eine genügend große und lautstarke Fanschar mobilisieren?

Weiterlesen

Badischer Pokalsieg für Frauenquartett

Nachdem im letzten Jahr die Männer des TTV den badischen Pokal nach Ettlingen holten, so war es am vergangenen Wochenende das Frauenteam, das nach dem letztjährigen „Vizetitel“ dieses Mal den 1. Platz im Verbandspokal der „Damen A“ belegte. Damit qualifizierte sich das Quartett, bestehend aus Kiara Maurer, Shanice Steinecke, Regina Hain und Lara Pitz-Jung für die Deutsche Pokalmeisterschaft für Verbandsklassenmannschaften, die vom 30.5.-2.6. im bayerischen Gaimersheim bei Ingolstadt stattfinden werden. Im Halbfinale gegen den TTC Schefflenz-Auerbach gab es ein klares 4:0, doch im Finale wartete der diesjährige Meister der Verbandsliga, das junge Team der TTG Neckarbischofsheim. Richtungsweisend war das erste Spiel, als Kiara Maurer nach einem 0:2 – Satzrückstand gegen die starke Melissa Friedrich das Blatt noch wenden konnte. Shanice Steinecke souverän und Regina Hain, ebenfalls nach fünf umkämpften Sätzen, erhöhten, ehe dem Gegner der Anschluss gelang. Shanice Steinecke machte dann aber den 4:1 – Sieg perfekt.

Weitere Beiträge ...

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2019 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.