ttv logo

Albgauturnier 2019

ausschreibung 18

 

Ausschreibung

 

Anmeldung

Teilnehmer

 

Nächste Spiele:

DatumUhrzeitHeimGast
21.11.2018 20:00  TTC Karlsruhe-Neureut VI Herren V 
22.11.2018 19:30  Herrenweier II Herren IV 
23.11.2018 19:45  v  TTC Weingarten Damen II 
24.11.2018 10:00  Jugend III DJK Ost Karlsruhe 
24.11.2018 13:00  Jugend II TV Heidelsheim 
24.11.2018 13:30  TTC Forchheim Schüler  
24.11.2018 16:00  FV Wiesental Herren III 
24.11.2018 19:00  SV Salamander Kornwestheim II TTV Ettlingen  
25.11.2018 10:30  Damen II TTC Reihen 
25.11.2018 13:00  Schüler TTF Schwarz-Weiß Spöck 
25.11.2018 14:30  Herren II TG Eggenstein 

Freies Tischtennis-Spielen

Am 25.11. 2018 findet wegen des Totensonntag kein freies Spiel statt!! Die Verbandsspiele mussten auf den Nachmittag gelegt werden. Von daher freuen wir uns über viele Zuschauer beim Spiel unserer Herren I gegen die TTG Neckarbischofsheim

1. Herren kann Lauf nicht fortsetzen

Gegen den Tabellenprimus aus Singen kehrte man mit einer entäuschenden 4:9 Niederlage zurück. Dabei sah es am Anfang richtig gut für die 1. Mannschaft aus. Die taktische und kluge Doppelumstellung brachte eine 2: 1Führung für den TTV. Norman und Jonas zeigten dabei ein gutes Spiel und siegten in vier Sätzen. Das neuformierte Dreierdoppel musste sich erst an das aggresive Spiel gewöhnen. Je länger das Spiel dauerte, desto besser kam man zurecht und schließlich sprang ein knapper Erfolg heraus. Daniel und Vacek, die ansonsten immer unser Doppel Eins bilden, spielten diesmal an Position 2 und trafen auf die ungeschlagene Kombination Robertson/Goldberg. Auch hier hatte man durchaus Siegchancen, letztendlich fehlte jedoch die entscheidente Durchschagskraft. Im vorderen Paarkreuz gab es nicht viel zu bestellen. Vacek musste die Klasse von Robertson anerkennen und Daniel verlor in drei Sätzen gegen Rosenberg. In der Mitte konnten beide Spiele knapp gewonnen werden. Man lag mit 4:3 in Führung und hatte die Chance zu erhöhen. Leider fand Capitano Norman nie zu seinem Spiel und Jonas musste gegen Dannegger auch überraschend passen. Das beste vordere Paarkreuz in der Oberliga kam danach zu zwei weiteren klaren Siege und so lag man mit 4:7 in Rückstand. Stephan spielte gegen Abwehrer Vasdaris und musste diesem zum hauchdünnem Sieg gratulieren. Am Nebentisch verlor Christoph relativ deutlich gegen Routineur Loss. Letztendlich war man ziemlich frustriert, da man in der Mitte und vor allem im hinteren Paarkreuz sich keine Vorteile erspielen konnte.

Finn Schmidt schafft qualifikation zu den BaWü-Einzelmeisterschaften

Mit Finn Schmidt und Lenny Lorenz waren unsere Nummer Eins und Zwei der Jugend als Nachrücker zum Qualifikationsturnier für die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften eingeladen. Zusammen mit den Betreuern Jan Ebentheuer-Barcelo und Jannis Nonnenmann ging es sonntags nach Klosterreichenbach. In seinem ersten Spiel konnte Lenny gegen Michael Kreindlin vom TTV Weinheim-West im Entscheidungssatz die Oberhand behalten. In den weiteren 3 Vorrundenspielen agierte Lenny in den entscheidenden Situationen leider zu zaghaft und unsicher. Mit 1:3 Spielen schied er, doch etwas überraschend, bereits nach der Vorrunde als Gruppenfünfter aus. Finn auf der anderen Seite gewann souverän gegen die schlechter eingestuften Kontrahenten. Im Spiel gegen Tim Schütze vom TTC Ketsch sollte sich eigentlich entscheiden, wer hinter dem Topgesetzten Christian Wessels aus Böblingen um die Plätze 1-8 mitspielt.

Weiterlesen

Damen siegen souverän

Beim 8:0 Sieg der Damen gegen den TTV Gamshurst hatten unsere Mädels zu jeder Zeit die Kontrolle über das Spiel. Lediglich Shanice Steinecke und Lara Pitz-Jung mussten bei ihren Spielen über die volle Distanz gehe. Ebenso punkteten Kiara Maurer und Regina Hain.

Erste Jugend siegt in Weinheim

Am Samstag, den 17.11., ging es für die Jungs der ersten Jugend schon zum zweiten mal diese Saison nach Weinheim, dieses mal gegen den siebtplatzuierten TTC 46 Weinheim. Mit den Stammspielern Finn Schmidt, Lenny Lorenz, Jeremy Held und Ersatzspieler Roman Karcher, der für den verletzten Lucas Engel Cochs einsprang konnte man einen engen 8:6 Sieg verbuchen. Ettlingen rückt somit auf den vierten Tabellenplatz vor mit 6:4 Punkten.

Herren 3 souverän gegen Wöschbach

Die Bundesligareserve des TTC Wöschbach ringt nach ihrem Abstieg aus der Verbandsliga auch in der Verbandsklasse um den Klassenerhalt. Ohne ihren Spitzenspieler Kenan Hrnic und mit einigen Ersatzleuten aus unteren Mannschaften wurde die Truppe unserer Mannschaft nie gefährlich. 

Nachdem 2:1 Start aus den Doppeln hatte Christoph Gau gegen Treskatsch seine Probleme, behielt im Entscheidungssatz aber die Oberhand. Eric Hermel musste sich am Nebentisch Eisenmann mit demselben Ergebnis geschlagen geben. Tarek Bayoumi, Jonas Mannshardt und Benjamin Bauermeister ließen ihren Kontrahenten im Anschluss keinen Satz. Als Ersatzspieler gab der aufstrebende Koray Seker sein Verbandsklassendebüt und siegte in vier Sätzen. Nachdem auch Chris Eisenmann nach fünf Sätzen gratulieren musste besorgten Eric und Tarek durch zwei souveräne Auftritte den Gesamtsieg. Mit nun 6:4 Punkten distanziert man sich weiter von den Abstiegsrängen und setzt sich im Mittelfeld fest. 

Am kommenden Samstag gastiert man beim noch verlustpunktfreien Tabellenführer aus Wiesental. Schon in der letzten Runde tat sich das Team gegen die Wiesentaler schwer, war jedoch kurz vorm Punktgewinn. Man blickt dem Spiel optimistisch entgegen und will sich die Woche auf das Match vorbereiten, um den Aufstiegsaspiranten eventuell ein Bein zu stellen. 

Zweite muss weiter auf zweiten Saisonsieg warten

Die 2. Herrenmannschaft hatte diesen Samstag ein Auswärtsspiel in Oftersheim. Dank dem Sieg des Doppels Kappler/ Ebentheuer-Barceló, sowie vom stark spielenden Alexander Kappler im Einzel, hielt man zu Beginn der Partie noch Anschluss an die klar favorisierten Gegner, mit einem Zwischenstand von 2:3. Danach gingen alle weiteren Einzelspiele an die Gastgeber, sodass Ettlingen schlussendlich mit 2:9 deutlich unterlag.

Vierte siegt in Weingarten

Dass der TTV in der Breite sehr gut aufgestellt ist zeigte sich am Samstagabend in Weingarten. In Abwesenheit vieler nomineller Stammspieler trat man in der Aufstellung Joachim Launinger, Finn Schmidt, Koray Seker, Julian Held, Preetam Bissessur und Tobias Dihlmann in Weingarten an. In den Doppeln konnte eine 2:1 Führung herausgespielt werden, wobei lediglich Koray und Julian dem Spitzendoppel der Gastgeber gratulieren mussten. Im vorderen paarkreuz konnten Achim und Finn die Führung zunächst ausbauen. Dann schlugen die Ersatzspieler zu. Zwar gab Julian sein Match im Entscheidungssatz ab, allerdings zeigten Koray Preetam und Tobi, dass sie in der höheren Klasse mehr als nur mithalten konnten. Die drei gaben in ihren Partien keinen Satz ab. Beflügelt von den klaren Erfolgen der Teammitglieder sicherten Achim und Finn durch ihren jeweils zweiten Einzelerfolg den klaren Sieg für die Vierte. 

Damit sichert man sich durch das bessere Spielverhältnis die Tabellenführung der Bezirksklasse. 

Weitere Beiträge ...

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2018 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.