ttv logo

Saison abgebrochen - Herren V feiert Meisterschaft

Aufgrund der Situation rund um das Coronavirus entschieden der DTTB und seine Landesverbände die Spielzeit 19/20 vorzeitig abzubrechen. Somit gewinnt die fünfte Ettlinger Mannschaft die Meisterschaft in der Kreisliga mit einem Spiel mehr und fünf Punkten Vorsprung.

Weiterlesen

Aussetzung des Trainings - und Spielbetriebs

Liebe Mitglieder, liebe Eltern und liebe Kinder, liebe Freunde!

Der Trainings - und Wettkampfbetrieb, sowie das freie Spiel am Sonntagabend beim TTV Ettlingen finden ab sofort bis einschließlich Ende der Osterferien (19.04.2020) nicht statt, um damit hoffentlich zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus beizutragen. Wir folgen damit den Beschlüssen und Empfehlungen der Verbände, Sportbünde und den Vorgaben der entsprechenden Ämter. Alle Mitglieder haben darüberhinaus eine Mail erhalten. Alles Gute euch allen da draußen! Bleibt gesund und hoffnungsvoll!
Eure Vorstandschaft

Kurs Regionalliga!

Es war kein Spiel wie jedes andere: der TTV empfängt in eigener Halle als Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg den Zweitplatzierten vom SC Staig, gegen den es in der Vorrunde eine von bisher insgesamt nur zwei Niederlagen der Saison gab. Obwohl zwei TTVler unter der Woche noch mit Erkältungen der normalen Art zu kämpfen hatten, geht das Team komplett an den Start und beginnt furios. Zwei Doppelsiege von Weiskopf/Spieß und Füllner/Schreck folgen in absoluten Spitzenspielen zwei nicht so erwartete Sieger. Daniel Weiskopf siegt mit 3:0 über den früheren Bundesligaspieler Gerd Richter, während am Nachbartisch Marlon Spieß in fünf Sätzen

Michi Frey

Weiterlesen

Herren V auf Meisterkurs

Zu Gast beim ASV Grünwettersbach, galt es für die fünfte Mannschaft den Sieg aus der Vorwoche zu bestätigen. Dabei traten die Ettlinger von Beginn an dominant auf und gingen mit 3:0 aus den Doppeln. Zum Start der ersten Einzelrunde musste sich Preetam Bissessur geschlagen geben, ehe Koray Seker, Jonas Hansert und Fabio Bianzano souverän die Oberhand behielten.

Weiterlesen

Ein Sieger des Wochenendes: der Sport!

Denkbar knapp mit 9:7 ging unser Sextett als Sieger aus dem Oberliga-Spitzenspiel bei den TTSF Hohberg hervor. Eigentlich gab es nur Sieger an diesem denkwürdigen Abend in der Ortenau: dem Ergebnis nach der TTV, zudem der faire Verlierer Hohberg als Aufsteiger mit einem Tischtennisfest zur Fasnetzeit und ganz eindeutig: der Sport! Die über 150 Zuschauer sahen ein mitreißendes Spiel, mit Höhen und Tiefen auf beiden Lagern, mit Emotionen, mit freundschaftlichen und fairen Gesten, mit spannenden Momenten, Aufholjagden und Gewinne von schon verloren geglaubten Spielen. Die Chronologie: Hohbergs "Capitano" und 2. Vorsitzender Thomas Huck begrüßte die Zuschauer und die Gäste aus Ettlingen sehr herzlich und mit zahlreichen respektvollen und anerkennenden Worten. Nicht wirklich verwunderlich, schätzen sich die Sportler und die Verantwortlichen seit Jahren nicht nur auf sportlicher Ebene sehr. Das Ettlinger Doppel Spieß/Weiskopf holte zum Auftakt den einzigen Doppelsieg für den TTV.

Weiterlesen

Die Spiele der vergangenen Woche

Herren III - TTC Wöschbach II 3:9

Schüler B - TS Durlach 6:1

Herren VI - MTV Karlsruhe 9:1

TTC Karlsruhe-Neureut IV - Herren V 3:9

TTC Dietlingen II - Herren IV 4:9

FV Wiesental - Herren II 9:3

TTSF Hohberg – Herren I 7:9

Schüler II - TTC Langensteinbach 1:6

TTF Rastatt - Damen I 5:8

Damen fügen Rastatt erste Punktverluste bei

Nachdem es am Vorabend noch eine bittere 3:8-Niederlage zuhause gegen die NSU Neckarsulm II gegeben hatte, musste unser Quartett am Sonntag zum verlustpunktfreien Tabellenführer TTF Rastatt. Doch unsere Frauen spielten zum einen hervorragendes Tischtennis und zum anderen konnten sie von Nöten auf Rastatter Seite profitieren. Denn Rastatts nominelle Nr. 2, Nina Merkel, musste ihre drei Spiele verletzungsbedingt "abschenken". Dazu fehlt für den Rest der Rückrunde die Nr.4, Jacqueline Hörig, aufgrund eines Auslandsaufenthaltes. Sie wurde zwar von Routinier Karin Huck gut vertreten, doch waren die TTV-Frauen an diesem Sonntag einfach gut drauf. Zum Doppelsieg zu Beginn durch Maurer/Hain kam ein klarer Sieg von Regina Hain über Karin Huck dazu. Den "big point" des Tages holte Shanice Steinecke gegen Elisabeth Bittner. Obwohl ihre Gegnerin über 150 Ranglistenpunkte mehr auf dem Konto hat, spielte Shanice frech und mutig auf und überraschte ihre Gegnerin ein ums andere Mal mit schnellen Rückschlägen. Dieser Sieg beflügelte auch Regina Hain, die mit sicherem Blockspiel einen 3:0-Siege über Susanne Gibs landen konnte. Und Sarah Hafner, nach langer Verletzungspause noch in der "Eingliederungsphase", drehte einen 0:2-Satzrückstand gegen Karin Huck noch in einen 3:2 - Sieg um.

Diese fünf redlich erspielten Siege plus die drei kampflosen Siege genügten, um dem Rastatter Team die erste Saisonniederlage seit 31 Spielen, genau genommen seit dem 07.04.2018, beizubringen. Nun kann das TTV-Team etwas entspannter in die verbleibenden drei Spiele gehen, die allesamt erst am 21./22.03., sowie nach Ostern stattfinden werden

Freies Tischtennis - Spiel

Nächsten Sonntag, den 15.03., darf von 18 Uhr bis 20 Uhr wieder zum Schläger gegriffen werden. Egal ob Jung oder Alt - alle können sich einmal ausprobieren mit dem kleinen weißen Ball. Alle Tischtennisfreunde sind willkommen! Wo: Alte Eichendorff Turnhalle Ettlingen. Schläger und Bälle können gestellt werden.

Weitere Beiträge ...

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2020 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.