5555555555555555555555555555555555555555

Tischtennis-Rundweg

In den vergangenen Monaten waren wir fleißig und haben nach Vorlage des allgemeinen Sportquizweges im Horbachgebiet einen eigenen Rundweg durch Ettlingen erschaffen, der sich um das Thema Tischtennis dreht. Stolz können wir verkünden, dass er seit dieser Woche eröffnet ist. Wir laden alle Ettlinger dazu ein, Tischtennis auf eine neue Art kennenzulernen und dabei durch unser kleines Städtchen zu spazieren.

 Alle weiteren Infos könnt ihr unter dem Menüpunkten "Allgemeine Infos", "Route", "Gewinnspiel" und "Hygieneregeln" finden.

Saisonstart

Den Auftakt der diesjährigen Saison darf die erste Herren gegen den Mitaufsteiger aus Hohberg machen. Ab 18:10 Uhr (12.09.) geht es im Südbadischen um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Auswärtsfans sind gerne willkommen, sollten sich jedoch bei Sportwart Norman Schreck melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Am Tag drauf kommt es zum vereinsinternen Duell der Herren III und IV.

Trainingseifrige Athleten

Schön, dass es die Stadt möglich gemacht hat und wir dieses Jahr nahezu durchgängig trainieren können. Gerade nach einer der erfolgreichsten Saisons seit Bestehen, mit dem erstmaligen Aufstieg in die Regionalliga Südwest und zahlreichen weiteren Meisterschaften und Aufstiegen. Trotz Hitze und Champions League Halbfinale des FCB kamen auch vergangene Woche wieder zahlreiche Akteure zusammen, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Unter den Augen des Hygienebeauftragten Koray Seker wurde auf sechs Tischen trainiert. Alle hatten sich zuvor über den Hallenplaner angemeldet. Zuvor fand die Reinigung der Tische statt, denn bis 19 Uhr 20 waren ja noch die Jugendlichen des TTV unter der Anleitung von Jugendwart Jannis Nonnenmann und Trainerin Regina Hain aktiv gewesen. Auch die Dokumentation funktioniert, von daher ein großes Lob an alle Beteiligten. Von daher gab es auch einen LIKE von Achim Lauinger (rechts im Bild). Als er mit dem 1. Vorsitzenden Christian Gerwig trainierte und den Wettkampf erprobte, standen 94 Jahre geballte Tischtennis-Erfahrung am TT-Tisch. Bereits im Sommer 1973 waren beide zeitgleich in den Verein eingetreten und zeigten bei der Trainingseinheit noch fast so viel Ehrgeiz, wie zu Jugendzeiten (vielleicht sogar noch mehr).

Ein Blick hinter die Kulissen

Die Bälle stehen still in der Eichendorffhalle. Schon seit Mitte März müssen die TTVler auf ihr Lieblingshobby verzichten. Zwar darf man auf eine baldige Rückkehr an die Tische hoffen, doch auch schon die dreimonatige Tischtennispause blieb nicht ungenutzt:

Nach der vermutlich erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte – die leider (noch) nicht gebührend gefeiert werden konnte – fingen auch schon die Planungen für die neue Spielrunde an. Mit gebührendem Abstand, aber nicht weniger intensiv, wurden die Aufstellungen besprochen. Die letzten Feinheiten durften dann bei der kürzlich abgehaltenen Spielerversammlung geklärt werden.

Auch zum Thema BFD gab es einiges zu klären. Nachdem Rainald Knaup und Jannis Nonnenmann wie üblich die Angelegenheit in die Hand nahmen und Gespräche mit den Bewerbern führten, darf sich der Verein nächste Saison über zwei neue Bundesfreiwillige freuen, die wir in kürze vorstellen werden.

Kreativ austoben, durfte sich die Vorstandschaft, als es darum ging ein Geburtstags-T-Shirt für den Ehrenvorsitzenden Gerhard Berger zu gestalten. Das Ergebnis lässt sich sehen und wurde bei der Spielerversammlung an Helfer und Aufstiegsmannschaften, sowie das Geburtstagskind übergeben.

Zu guter Letzt hat der alljährliche Entwurf unseres Tischtennismagazins begonnen. Hier hofft man trotz der überaus schwierigen Situation weiter für unsere Sponsoren werben zu dürfen und das Ergebnis zum Anfang der Runde präsentieren zu können.  

Man sieht: Der TTV ist immer in Bewegung. Hoffen wir, dass es seine Mitglieder auch bald wieder sind.

Alles Gute!

Diese Woche durften wir, natürlich unter Einhaltung der Abstandsregelungen, unserem langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Gerhard Berger zum 85. Geburtstag gratulieren. Es freut uns außerordentlich, dass er noch topfit ist und noch immer zahlreiche Aufgaben im Hintergrund wahrnimmt. Vermutlich keiner sieht so viele Spiele der Aktiven und Jugendlichen wie er. Egal ob Albgauturnier, Marktfest oder Maiwanderung - stets ist er aktiv dabei, organisiert, hilft mit und hat Anregungen und Kritik für uns "Jungspunde" über. Bedauerlich, dass ihm in diesem Jahr die Maiwanderung, wie voraussichtlich auch das Marktfest, als Betätigungsfeld fehlen werden. Aber wir können ihn beruhigen, denn auch 2021 wird es Vereinsaktivitäten geben. Von 1967 bis 2000 war Gerhard unser 1. Vorsitzender und prägte den Verein wie kein Zweiter. "Nebenbei" war er beim Deutschen Tischtennis-Bund bei zahlreichen Großveranstaltungen, wie Welt - und Europameisterschaften, als Leiter des Transportdienstes nicht wegzudenken. Am Meisten freut uns aber, dass er mit seiner Trudel zusammen das Leben noch immer in vo

llen Zügen genießt und zumeist fröhlich und positiv durch die Welt geht. Unvergesslich ein Spruch seinerseits, der seine positive Lebenseinstellung widerspiegelt: "Wenn Du unterm Auto ligsch, dann musch denke, Du hoggsch obe druff!" Wir wünschen ihm noch viele gute Jahre im Kreis der Familie, Freunde und seines TTV. Alles Gute Gerhard, Dankeschön!

Aussetzung des Trainings - und Spielbetriebs

Liebe Mitglieder, liebe Eltern und liebe Kinder, liebe Freunde!

Der Trainings - und Wettkampfbetrieb, sowie das freie Spiel am Sonntagabend beim TTV Ettlingen finden ab sofort bis einschließlich Ende der Osterferien (19.04.2020) nicht statt, um damit hoffentlich zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus beizutragen. Wir folgen damit den Beschlüssen und Empfehlungen der Verbände, Sportbünde und den Vorgaben der entsprechenden Ämter. Alle Mitglieder haben darüberhinaus eine Mail erhalten. Alles Gute euch allen da draußen! Bleibt gesund und hoffnungsvoll!
Eure Vorstandschaft

Ein Sieger des Wochenendes: der Sport!

Denkbar knapp mit 9:7 ging unser Sextett als Sieger aus dem Oberliga-Spitzenspiel bei den TTSF Hohberg hervor. Eigentlich gab es nur Sieger an diesem denkwürdigen Abend in der Ortenau: dem Ergebnis nach der TTV, zudem der faire Verlierer Hohberg als Aufsteiger mit einem Tischtennisfest zur Fasnetzeit und ganz eindeutig: der Sport! Die über 150 Zuschauer sahen ein mitreißendes Spiel, mit Höhen und Tiefen auf beiden Lagern, mit Emotionen, mit freundschaftlichen und fairen Gesten, mit spannenden Momenten, Aufholjagden und Gewinne von schon verloren geglaubten Spielen. Die Chronologie: Hohbergs "Capitano" und 2. Vorsitzender Thomas Huck begrüßte die Zuschauer und die Gäste aus Ettlingen sehr herzlich und mit zahlreichen respektvollen und anerkennenden Worten. Nicht wirklich verwunderlich, schätzen sich die Sportler und die Verantwortlichen seit Jahren nicht nur auf sportlicher Ebene sehr. Das Ettlinger Doppel Spieß/Weiskopf holte zum Auftakt den einzigen Doppelsieg für den TTV.

Weiterlesen

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2021 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.