Sehr gute Halbzeitbilanz

„Nachts um 01:46 Uhr erhielten wir vom Verband die Nachricht, dass die Saison bis zum 31.1.22 unterbrochen wird“, regt sich der TTV-Vorsitzende Christian Gerwig noch heute auf, wenn er an die stressigen Stunden des 3./4. Dezember zurückdenkt. So wurde in den badischen Ligen der letzte ausstehende Spieltag wegen der am 4. Dezember eingeführten 2G+-Regelung gekippt. Unnötig, wie Gerwig befand, läuft der Trainings-und Spielbetrieb im Breitensport doch seit den Anfängen der Pandemie ohne besondere Vorkommnisse ab. Auch Dank der gewissenhaften Einhaltung der Vorgaben durch die Vereine, sowie die Sportlerinnen und Sportler. Und zwei Tage später wurde die Regelung vom Land BW wieder schrittweise zurückgefahren. Bereits vor den Entscheidungen der Politik hatte sich das TTV-Vorstandsgremium schweren Herzens dazu entschieden das für den 6./8. Januar anberaumte 51. Albgau-Tischtennis-Turnier wie schon in 2021 auch in 2022 abzusagen.

 

Alle Vorbereitungen waren getroffen, die Bewerbung lief, einige Vereine hatten auch bereits Zimmer in den Ettlinger Hotels vorreserviert. Doch der TTV sieht sich hier in der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung. Ein Turnier mit über 200 Teilnehmern wäre mit den aktuellen Regelungen schwer durchführbar und nicht vertretbar gewesen. Zwischenzeitlich wurden auch von Verbandsseite alle Veranstaltungen bis 31.01.2022 abgesagt. Der TTV kann aber dennoch auf vier tolle Monate zurückblicken: sportlich steht die Frauenmannschaft in der Oberliga Baden-Württemberg im gesicherten Mittelfeld und hat mit Bao Chau Elisa Nguyen ein sportliches Juwel in seinen Reihen. Als 12-Jährige erspielte sie sich eine 10:0-Bilanz und trug so maßgeblich zum Erfolg des Teams bei. Bei der Bundesrangliste TOP 24 der U15-Klasse belegte sie einen bemerkenswerten dritten Platz. Der Nachteil hierbei: andere Vereine strecken bereits jetzt die Fühler nach ihr aus! Die Regionalligamannschaft der Männer schaffte am letzten Spieltag noch den Sprung auf einen Relegationsplatz, während die Herren II in der Verbandsliga und die Herren III in der Verbandsklasse an der Tabellenspitze stehen. Ziel in der Rückrunde wird sein, dass sich die vierte Herrenmannschaft vom Abstiegsplatz wegkämpft. Das Team der Herren V liegt ebenfalls auf einem Relegationsplatz, während die Mannschaften VI und VII einen guten dritten Platz belegen. Im Herren A-Pokal kommt es im Februar zu einem Ettlinger Finale zwischen Herren II und Herren III. In Badens höchster Jugendliga nimmt der TTV einen starken ersten Platz ein, die anderen Schülerteams liegen durchweg in den oberen Rängen. Möglich wurden diese guten Ergebnisse durch einen starken Zusammenhalt unter den Aktiven. So spielte Sportwart Norman Schreck, er sei stellvertretend für viele andere genannt, bei nahezu allen Spielen der ersten Mannschaft mit und zusätzlich war er noch Punktegarant in der Reserve.
Gesellschaftliches Highlight war ohne Zweifel das Ettlinger Biergartenfest Ende August. Nach internen Diskussionen setzte sich hier Rainald Knaup, zweiter Vorsitzender des TTV, mit seinem Wunsch durch am Fest teilzunehmen. Die Zusammenarbeit mit der Stadt und am Stand mit dem TSV Oberweier erwies sich als goldrichtig. Und neben einem finanziellen Obulus stach vor allem die Freude heraus, wieder etwas gemeinsam bewegt zu haben. Sowohl innerhalb des Vereins, als auch in der Kommune. Mit diesen schönen Erinnerungen wünschen wir unseren Mitgliedern, Sponsoren und Freunden ein gesundes Weihnachtsfest und einen positiven Start ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!     

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2022 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.