Herren I schaffen kleine Überraschung

Zum letzten Vorrundenspiel empfing man die Tischtennisfreunde aus Frankenthal. Diese konnten im Laufe der Saison schon einige Male über sich hinauswachsen und so mit fünf Zählern den Relegationsplatz besetzen.

Beide Mannschaften konnten nicht auf ihren vollen Kader zurückgreifen. Bei den Hausherren fehlte nach wie vor Daniel Weiskopf, die Pfälzer mussten auf Christian Stofleth verzichten. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln, konnte Christoph Füllner durch einen überragenden Sieg gegen Ignas Navickas den TTV im Spiel halten. Auch der weitere Spielverlauf sollte ein Ritt auf der Rasierklinge bleiben. Erst sorgte Jonas Fürst für die erneute Führung, bevor Norman Schreck eine bittere Niederlage in der Verlängerung des Entscheidungssatzes hinnehmen musste.

Als alles nach einer Punkteteilung aussah, krönte Christoph seinen Sahnetag und drehte einen Zweisatzrückstand gegen Simonis in einen wichtigen Punktgewinn für die Ettlinger. Beim Stand von 4:4 behielten Jonas und Norman die Nerven und besiegten Peter Beranek sowie Parth Waikar. Durch das verdiente 6:4 überwintert die Mannschaft nun auf dem Relegationsplatz.

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2022 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.