ttv logo

Spielvorschau

Zu einem absoluten Spitzenspiel, allerdings leider in der unteren Tabellenregion, kommt es am Samstag, 23.03. um 19 Uhr (!!!) in der alten Eichendorffturnhalle zwischen unserer Herren I und dem TTC Odenheim. Die Teams liegen in der Oberliga Baden-Württemberg nur einen Punkt auseinander, der TTV liegt einen Punkt vor dem Kraichgauteam. Ein Sieg ist für unser Sextett Pflicht, um zumindest den Relegationsplatz zu sichern, auf den das Team nach einer bisher mäßigen Rückrunde abgerutscht ist. Da davon ausgegangen wird, dass Odenheim mit einer großen Fanschar anreisen wird, hofft auch  der TTV auf alle Vereinsanhänger. Nervenkitzel und Spitzentischtennis ist vorprogrammiert. "Die Halle muss beben", sagt der TTV-Vorsitzende Christian Gerwig und hofft dabei auch auf den Zuspruch und die Unterstützung aus der sportbegeisterten Bevölkerung. Der Eintritt ist frei!

Am 24.03. um 10 Uhr 30 gastiert bei unserer Herren II die sympathische Mannschaft vom TTC Dietlingen. Wünschenswert wäre ein resulatat wie in der Vorrunde, als der TTV zwei Punkte aus Keltern entführte. Auch hier entscheiden die drei verbleibenden Spiele über Klassenverbleib, Relegation oder Abstieg. Um 14 Uhr treten unsere Damen beim Tabellenführer TTF Rastatt an. Obwohl die Meisterschaft hier auch bei einem Sieg wohl nicht mehr drin sein wird, will unser Quartett den Südbadenern alles abverlangen.

Nächste Spiele:

DatumUhrzeitHeimGast
23.03.2019 19:00  TTV Ettlingen TTC 95 Odenheim 
24.03.2019 10:00  DJK Käfertal Jugend  
24.03.2019 10:30  v  Herren II TTC Dietlingen  
24.03.2019 14:00  TTF Rastatt TTV Ettlingen  
25.03.2019 20:00  Herren VI TV Mörsch II 
28.03.2019 20:15  TV Malsch II Herren V 
29.03.2019 18:30  TTC Langensteinbach Schüler  
29.03.2019 20:00  TV Busenbach Herren IV 
30.03.2019 10:00  Jugend III TTC Staffort  
30.03.2019 13:00  Jugend II 1. TC Ittersbach 
30.03.2019 14:30  1. TTC Ketsch Jugend  

Herren III weiter vorn dabei

Nach einer überzeugenden Vorstellung gegen Grünwettersbach ist die dritte Garde aus Ettlingen weiter im Rennen um den Vizemeistertitel der Verbandsklasse. Sebastian Sakmann und Benjamin Bauermeister überzeugten als Spitzendoppel in gewohnter Manier und siegten in vier Sätzen. Am Nebentisch sorgten Christoph Gau und Tarek Byoumi für den ersten Big Point und erspielten ihrem Team eine 2:0 Führung. Den perfekten Start verpassten Eric Hermel und Jannis Nonnenmann anschließend knapp im Entscheidungssatz. Chris überzeugte gegen Rückel in drei Sätzen, während sich Tarek M. Winter geschlagen geben musste. Eric konnte seine Partie gegen J. Winter im fünften Satz für sich entscheiden, wogegen Jannis gegen Haas zu spät in die Partie fand und mit 1:3 unterlag. Im hinteren Paarkreuz platzte nun endgültig der Knoten. Sebbo besiegte Hagmann souverän in drei Sätzen. Am Nebentisch sah sich Benni schon mit einem 0:2 Rückstand konfrontiert, wurde aber immer stärker und drehte das Match schließlich noch. Beim Stand von 6:3 ging Chris gegen M. Winter an den Tisch. Die vergangenen Wochen noch in einem Formtief spielte die Ettlinger Nummer 1 groß auf und konnte einen der besten, wenn nicht den Besten Spieler der Klasse mit 3:1 bezwingen. Tarek hatte gegen Rückel leichte Anlaufschwierigkeiten, setzte sich aber mit 3:1 durch. Eric hatte dann gegen Haas die Möglichkeit den Sack zuzumachen scheiterte aber knapp im Entscheidungssatz. So war es Jannis vergönnt mit seinem 3:1 Erfolg gegen J. Winter den Schlusspunkt zu setzen.

Das Schlussprogramm für die Truppe sieht kommendes Wochenende zunächst das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Wöschbach vor, bevor dann nach einer kleinen Pause, am 16.03. das entscheidende Spiel gegen den FV Wiesental in heimischen Gefilden folgt. 

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2019 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.