ttv logo

Herren III erspielen sich erste Punkte

Nachdem das Spiel gegen die TTG Spöck die Woche zuvor, von den Gästen aufgrund von Spielermangel abgesagt wurde und kampflos an den TTV ging, bewies man gegen den Aufsteiger aus Reihen, dass man auch punkten kann, wenn der Gegner anwesend ist. 

Die Gäste mussten auf ihre verletzte Nummer 1 verzichten, man ging aber dennoch konzentriert zu Werke. Benjamin Bauermeister und Sebastian Sakmann zeigten abermals ihre Qualitäten als Spitzendoppel und siegten in vier Sätzen, während Christoph Gau und Eric Hermel in ihrer Partie mit 0:3 das Nachsehen hatten. Tarek Bayoumi und Jannis Nonnenmann brachten die Truppe durch ein 3:0 dann wieder in Führung. Im vorderen und mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Chris und Tarek konnten ihre Spiele für sich entscheiden, während Eric und Benni unterlagen.

Im hinteren Paarkreuz folge durch zwei Siege von Jannis und Sebbo dann der Befreiungsschlag. Das Momentum nahm Chris dann mit ins Spiel gegen den Spitzenspieler aus Reihen und siegte in vier Sätzen, während Eric sein Match klar für sich entschied. Beim Stand von 8:3 fehlte nur noch ein Punkt zum Sieg. Allerdings bäumten sich die Gäste noch einmal auf. Zunächst fand Tarek gegen Wachsmuth nicht ins Spiel und unterlag glatt in drei Sätzen. Benni agiert zur Zeit leider deutlich unter seinem Normalniveau und unterlag ebenfalls mit 0:3. Die Aufholjagd wurde dann von Jannis durch einen drei-Satz-Sieg gegen Bender beendet und die Mannschaft kann sich über die ersten erspielten Punkte freuen. 

In der kommenden Woche geht es ins nahegelegene Grünwettersbach. Je nach Aufstellung der Gegner, kann das Spiel eine enge Angelegenheit werden oder deutlich für eine Seite ausgehen.

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2019 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.