ttv logo

Ohne Doppel wird das Siegen schwer

Am 19.11. fand ein Spitzenspiel der Kreisliga der Herren statt. Der TTV Ettlingen trat mit Rainald Knaup, Markus Mader, Jonas Hansert, Ottmar Hiller, Markus Kühn und Matthias Dihlmann an. Direkt zu Beginn gab es zwei nervenaufreibende Doppel über fünf Sätze zu sehen, welche aber beide an Wöschbach gingen. Zu allem Unglück ging auch das Doppel von Markus Kühn und Matthias Dihlmann an die Gastgeber und nach der Niederlage von Markus Mader konnte von einem klassischen Fehlstart gesprochen werden.

Erst Rainald Knaup konnte mit einem 3:1 Sieg die Niederlagenserie brechen. Schwerer tat sich Ottmar Hiller, der sich in seinem ersten Einzel geschlagen geben musste. Jonas Hansert hingegen konnte sein Einzel klar mit 3:0 für sich entscheiden. Aus dem hinteren Paarkreuz kam dann ein Punkt von Markus Kühn, einer ging leider nach einer 1:3 Niederlage von Matthias Dihlmann an den Gegner. Es folgte das hart umkämpfte Topmatch von Rainald gegen Gerschitzka, welches er durch unglaublichen Kampfgeist gewinnen konnte. Inspiriert davon spielte Markus Mader ein dominantes 3:1 für einen weiteren wichtigen Punkt. Jonas musste sich dann doch einmal geschlagen geben, aber Ottmar und Markus Kühn sorgten wieder für einen Gleichstand zum 7:7. Die entscheidenden Spiele von Matthias, sowie dem Schlußdoppel Mader/Hansert gingen nach einem wahren Kampf leider beide verloren. Nach einem langen Abend und einem auf und ab des Punktestandes hatte die 4. Mannschaft des TTV mit 7:9 eine Niederlage erlitten, die sich nun erst einmal setzen muss. Jedoch sind die vorderen beiden Tabellenplätze nun keineswegs mehr unerreichbar. Es sollten nun nur noch die beiden nächsten wichtigen Spiele gegen Tabellenführer Spöck und Malsch gewonnen werden.

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2018 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.