ttv logo

Spielvorschau

Zu einem absoluten Spitzenspiel, allerdings leider in der unteren Tabellenregion, kommt es am Samstag, 23.03. um 19 Uhr (!!!) in der alten Eichendorffturnhalle zwischen unserer Herren I und dem TTC Odenheim. Die Teams liegen in der Oberliga Baden-Württemberg nur einen Punkt auseinander, der TTV liegt einen Punkt vor dem Kraichgauteam. Ein Sieg ist für unser Sextett Pflicht, um zumindest den Relegationsplatz zu sichern, auf den das Team nach einer bisher mäßigen Rückrunde abgerutscht ist. Da davon ausgegangen wird, dass Odenheim mit einer großen Fanschar anreisen wird, hofft auch  der TTV auf alle Vereinsanhänger. Nervenkitzel und Spitzentischtennis ist vorprogrammiert. "Die Halle muss beben", sagt der TTV-Vorsitzende Christian Gerwig und hofft dabei auch auf den Zuspruch und die Unterstützung aus der sportbegeisterten Bevölkerung. Der Eintritt ist frei!

Am 24.03. um 10 Uhr 30 gastiert bei unserer Herren II die sympathische Mannschaft vom TTC Dietlingen. Wünschenswert wäre ein resulatat wie in der Vorrunde, als der TTV zwei Punkte aus Keltern entführte. Auch hier entscheiden die drei verbleibenden Spiele über Klassenverbleib, Relegation oder Abstieg. Um 14 Uhr treten unsere Damen beim Tabellenführer TTF Rastatt an. Obwohl die Meisterschaft hier auch bei einem Sieg wohl nicht mehr drin sein wird, will unser Quartett den Südbadenern alles abverlangen.

Nächste Spiele:

DatumUhrzeitHeimGast
23.03.2019 19:00  TTV Ettlingen TTC 95 Odenheim 
24.03.2019 10:00  DJK Käfertal Jugend  
24.03.2019 10:30  v  Herren II TTC Dietlingen  
24.03.2019 14:00  TTF Rastatt TTV Ettlingen  
25.03.2019 20:00  Herren VI TV Mörsch II 
28.03.2019 20:15  TV Malsch II Herren V 
29.03.2019 18:30  TTC Langensteinbach Schüler  
29.03.2019 20:00  TV Busenbach Herren IV 
30.03.2019 10:00  Jugend III TTC Staffort  
30.03.2019 13:00  Jugend II 1. TC Ittersbach 
30.03.2019 14:30  1. TTC Ketsch Jugend  

Herren IV untermauern Meisterschaftsambitionen

Mannschaftsführer Dominik Sass setzte ein deutliches Zeichen und bereitete mit seiner Wischmopp-Aktion den Kantersieg vor: Nachdem er den Boden im Spielbereich gründlich nass aufwischte hatte die IV genug Bodenhaftung, um dem bisher verlustpunkfreien Tabellenführer aus Grünwettersbach deutlich in nicht einmal zwei Stunden die Grenzen aufzuzeigen. Patrick Keim und Finn Schmidt ließen dem Top-Doppel der Gäste mit 3:0 keine Chance, Sebbo Sakmann/ Achim Lauinger und Dominik Sass/Tilman Ditzinger siegten jeweils hauchdünn im 5. Satz. Danach gab es kein Halten mehr: Nach den deutlichen 3:0 Siegen von Sebbo und Patrick (gegen den bisher in der Runde ungeschlagenen Klittich) wurde nur noch ein Satz abgegeben. Mit dieser sehr konzentrierten Leistung setzte das Sextett ein deutliches Ausrufezeichen im Wettstreit um die Meisterschaft.

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2019 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.