ttv logo

Albgauturnier 2019

ausschreibung 18

 

Ausschreibung

 

Anmeldung

Teilnehmer

 

Ettlinger dominieren BaWü der Leistungsklassen

Vergangenes Wochenende fanden in Spöck die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften statt. Vier Ettlinger gingen an den Start und hofften auf eine Qualifikation zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der Leistungsklassen.

Koray Seker zeigte seine Stärken in der Herren C-Klasse. Er gewann seine Gruppe und anschließend auch das Viertelfinale, was gleichzeitig die Qualifikation zu den "Deutschen" bedeutete. Im Halbfinale unterlag er dann leider seinem unangenehm spielenden Gegner.

In der Herren A-Klasse gingen Christoph Füllner, Jonas Fürst und Norman Schreck an den Start. Alle drei machten sich durchaus berechtigte Hoffnungen auf eine gute Platzierung.

Christoph und Jonas wurden souverän Gruppenerste. Norman biss sich durch seine vermeintlich schwächere Gruppe durch und wurde Zweiter in der Gruppe. Im Viertelfinale hatten sie dann Losglück, da es zu keiner Ettlinger Paarung kam. Dieses Glück nutzten die Jungs aus der Ersten und gewannen alle ihre Viertelfinalpartien mit einer sehr guten Leistung, allen voran Norman Schreck, der den Topgesetzten Markus Schmitt aus Lohrbach bezwang. Somit waren es fast TTV interne Meisterschaften. Im Halbfinale entschied Jonas das vereinsinterne Duell gegen seinen Doppelpartner Norman für sich. Im Finale unterlag er dann im Duell mit Christoph, der zuvor sein Halbfinale gegen Kevin Valentin aus Kleinsteinbach gewinnen konnte.

Im Doppel gewann die Paarung Christoph/Kevin Valentin vor den Zweitplatzierten Jonas/Norman.

Am Sonntag traten dann Christoph Gau, Benjamin Bauermeister und Jannis Nonnenmann in der Herren B Konkurrenz an. Eigentlich als einer der Favoriten gesetzt tat sich Chris in seiner Gruppe schwer und bei 1:1 Spielen entschied das Match gegen Simon Rohrpasser vom FV Wiesental übers Weiterkommen. Hier unterlag Chris im Entscheidungssatz und schied somit schon in der Gruppenphase aus.

Auch für Benni lief es nicht besser. Leider konnte er seine starke Form der vergangenen Wochen nicht erneut abrufen. Mit 1:3 Spielen war das Turnier auch für ihn nach der Gruppenphase beendet.

In der Gruppe A erwischte Jannis dagegen einen Sahnetag. Mit einem 12:10 Erfolg im fünften Satz gegen den an eins gesetzten Siegfried Schweiß vom SV Sillenbuch sicherte er sich sogar den Gruppensieg und war direkt für das Viertelfinale qualifiziert. Hier drehte er einen 0:2 Rückstand und sicherte sich, wie seine Vereinskollegen am Tag zuvor, ein Ticket für die deutschen Meisterschaften. Im Finale bekam Schweiß eine zweite Chance und stoppte den Siegeszug des jungen Ettlingers in drei Sätzen.

Im Doppel spielten sich alle Ettlinger in die Medaillenränge. Chris und Jannis siegten im Halbfinale in fünf Sätzen gegen Benni und seinen Partner Nima Ghaffari vom ASV Grünwettersbach. Im Finale reichte der ettlinger Paarung eine 2:0 Führung leider nicht zum Gesamtsieg.

Bei den kommenden deutschen Meisterschaften im Juni 2019 sind somit 5 Ettlinger vertreten. 

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2018 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.