ttv logo

Finn Schmidt gewinnt Herren B Konkurrenz in Albersweiler - Ettlinger Spieler auch in den Ferien aktiv.

Direkt nach den Feiertagen machten sich einige Spieler des TTV auf nach Albersweiler. Zum dritten Mal wurde dort der Löwensteincup veranstaltet. Im Schweizer System konnten sich Spieler in 3 Konkurrenzen miteinander messen. 

Finn Schmidt, Julian Held und Koray Seker wollten ihr Glück in der Herren B Konkurrenz versuchen. Julian merkte man allerdings deutlich den Trainingsrückstand an und er trat nach 2 verlorenen Partien aus dem Wettbewerb aus. Koray Seker konnte mit seiner 3:4 Bilanz zufrieden sein, brachte sie ihm doch stattliche 20 TTR Werte. Ganz eindeutiger Gewinner aus Ettlinger Sicht war aber Finn Schmidt. Der Youngstar aus der ersten Jugend hatte in seinen sieben Spielen des Öfteren zu kämpfen. Am Ende konnte er sich allerdings jedes Mal behaupten. Somit darf Finn sich über den ersten Platz in der Herren B Konkurrenz freuen. In der Klasse bis 1650TTR wird Finn mit seinem neuen Wert wohl nicht mehr starten dürfen. Neben 80 Punkten in der Tischtennisranglistenwertung durfte der Sieger sich über 75€ Preisgeld sowie 2 Flaschen Wein freuen. Wir gratulieren dem aufstrebendem Spieler, der sich somit selbst noch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk gemacht hat. 

 

In der Herren A Konkurrenz gingen Benjamin Bauermeister, Jannis Nonnenmann und Neuzugang Christoph Gau an den Start. Direkt im ersten Spiel kam es zum Duell zwischen Benni und Jannis, welches Jannis glatt in 3 Sätzen gewinnen konnte. Im anschließenden Match gelang ihm auch ein Sieg gegen einen deutlich höher eingestuften Kontrahenten. Schlussendlich war die Leistung aber zu sprunghaft, so standen am Ende 3 Siege 4 Niederlagen gegenüber. Benni war zwar in seinem zweiten Einzel siegreich, verlor allerdings die nächsten 3 Partien. Im vorletzten Spiel versuchte er sich als Abwehrspieler mit Material und war direkt erfolgreich. Mit erneut gesteigerter Motivation gewann er dann auch sein letztes Einzel. Für Christoph startete das Turnier zunächst mit zwei Siegen. Im Anschluss jedoch musste er sich den weiteren Gegnern mehr oder weniger knapp geschlagen geben. Nach 12 Stunden in der Halle fuhren die Akteure des TTV (manche zufrieden, manche eher nicht) nach Hause. Schon in 2 Wochen geht es dann beim Albgauturnier in heimischen Gefilden weiter. 

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2018 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.