ttv logo

Johann-Peter-Hebel-Grundschule qualifiziert sich fürs Landesfinale

Am frühen Dienstagmorgen fuhr man mit 6 Spielern Richtung Haiterbach, um dort das RP-Finale zu spielen. Nach einer etwas schwierigen Anreise kam man schließlich doch noch an und konnte starten.Mit dabei waren: Torben Stegemann, Oscar Bernhardt, Christian Bauer, Dennis Müller, Paulina Lohmann und Jonathan Remus. Betreut wurde das Team von unserem FSJler Dane.  Im ersten Spiel waren unsere Spieler noch nicht gefordert und konnten einen sicheren 5:0 Sieg feiern. Im zweiten Spiel war man auch nie gefärdet, was man mit 5:2 für sich entscheiden konnte. Erst im dritten Spiel wurden die Gegner stärker und es entwickelte sich ein Kampf. In der ersten Einzelrunde stand es 2:2. Das anschließende Doppel von Stegemann/Bernhardt wurde zum Schlüsselspiel. Unsere 2 Jungtalente konnten einen sicheren Sieg einfahren und ebnete somit den Weg für den 5:3 Sieg im letzten Spiel und damit den ersten Platz nach der Gruppe. Mit einem Sieg im anschließenden Halbfinale wäre man für das Landesfinale in Albstadt-Tailfingen qualifiziert. Mit großem Selbstvertrauen ging man in die Partie. Das Spiel gestaltete sich von Anfang an spannend. Stegemann und Bauer konnten ihre Spiele sicher nach Hause bringen, während Remus und Bernhardt ihre Spiele knapp verloren. Unser starkes Doppel Stegemann/Bernhardt ließ allerdings nicht anbrennen und gewann souverän. Die zwei restlichen Punkte zum Sieg und dem damit verbundenen Finaleinzug konnten Bernhardt und Bauer einfahren. Im Finale wartete dann die Heimmannschaft aus Oberschwandorf. Es kam zum erwarteten ausgeglichenem Spiel zwischen beiden Mannschaften. In der ersten Einzelrunde gab es keine Überraschungen und es konnten Stegemann und Bauer ihre Einzel sicher gewinnen. Das Doppel sollte wieder Zünglein an der Waage sein. Mit großem Einsatz konnte das Doppel für uns entschieden werden. Somt lag man mit 3:2 aussichtsreich im Rennen. Was jetzt passierte konnte keiner Ahnen, alle 3 nachfolgenden Spiele gingen an den Gegner und somit verlor man das Finale mit 3:5. Am Ende zeigte Torben Stegemann zwar noch welch Potenzial in ihm steckt, in dem er die gegnerische Nummer 1 in die Schranken wies, jedoch kam dieses Spiel nicht mehr in die Wertung. Man darf jedoch sehr zufrieden sein mit diesem Team, da es die erste Teilnahme für die Schöllbronner Tischtennis-AG war und man auf Anhieb das Landesfinale erreichen konnte. Man darf gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft am 3. und 4. Mai in Albstadt Tailfingen schlägt.



Unsere siegreiche Mannschaft:(vorne l. n. r.) Jonathan Remus, Torben Stegemann, Oscar Bernhardt, Christian Bauer, (hinten mitte)Dennis Müller, Paulina Lohmann und unser FSJler Dane

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2018 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.