ttv logo

Minimeisterschaften 2017

mini meisterschaften

 

Flyer

 Anmelden

 

Daniel Weiskopf siegt beim Albgauturnier

Es ist geschafft! Um 22 Uhr 40 am Sonntagabend gab es den letzten Ballwechsel beim diesjährigen Albgauturnier und der Punkt und damit der Sieg in der Herren A-Klasse, dotiert mit 250 Euro, ging an Daniel Weiskopf, die Nummer Eins des TTV Ettlingen. Im Finale schlug er Kenan Hrnic vom Badenligisten TTG Kleinsteinbach/Singen. Für den TTV gab es noch weitere schöne Erfolge auf sportlicher Ebene. Die Platzierten finden sich am Ende des Artikels.

So holte sich Patrick Keim an der Seite von Tim Welker (Spöck) den Sieg im Herren C-Doppel und Regina Hain gewann das Mädchen U18-Doppel an der Seite der Einzelsiegerin Isabelle Schütt (Nünschweiler/Pfalz). Im Einzel wurde Regina Dritte. TTV-Vorstand Christian Gerwig war bei den Senioren 50 favorisiert und wiederholte seinen Sieg aus dem Vorjahr. Im Doppel der Damen wurden Regina Hain und Kiara Maurer Zweite, während TTV-Jugendwartin Lara Pitz-Jung den dritten Platz belegte.

Im Einzel schaffte Kiara dieses Jahr nicht die Titelverteidigung und belegte nach der Niederlage gegen Elena Stock (Edenkoben) einen guten dritten Platz. Im Doppel der Herren A-Klasse erreichte die Paarung Norman Schreck/Jonas Fürst das Finale, unterlag hier aber der Paarung Pfeiffer/Hrnic.

Weiterlesen

47. Albgau-Tischtennisturnier wirft Schatten voraus

Das weit über Badens Grenzen hinaus bekannte bundesoffene Albgau-Tischtennis-Turnier findet traditionell zu Jahresbeginn statt. Am Samstag, 7. Januar und Sonntag 8. Januar werden wieder über 50 Helferinnen und Helfer hierfür in Aktion sein, um die rund 250 Teilnehmer in Ettlingens Albgauhalle zufrieden zu stellen. Die Zuschauer können bei einem der ersten regionalen sportlichen Großereignisse des neuen Jahres mit zahlreichen attraktiven Ballwechseln rechnen, denn der Terminkalender meint es dieses Jahr besser mit den TTV-Verantwortlichen.

So starten zwar die Bundesligen an diesem Wochenende bereits mit der Rückrunde, doch die unteren Ligen sind noch spielfrei. Während die Bundesligacracks des ASV Grünwettersbach parallel gegen Grenzau (8. Januar, 15 Uhr) ihr Heimspiel in der TT-Bundesliga absolvieren und von daher nicht in Ettlingen aufschlagen werden, rechnet der TTV-Vorsitzende Christian Gerwig aber mit Teilnehmern aus deren 2. Mannschaft, die samstags noch beim FC Bayern München in der 3. Bundesliga antreten werden. Zumindest Marlon Spieß, Sieger aus dem Jahr 2014, hat sein Kommen angekündigt. Interessant wird das sportliche Duell mit TTV-Spitzenspieler Daniel Weiskopf, der das Turnier 2013 gewinnen konnte, 2014 im Finale gegen Spieß unterlag und 2016 erst im Finale gegen den Deutschen

Schülermeister Kay Stumper der Unterlegene war. Hochklassiger und spannender Sport ist also wieder vorprogrammiert.

Dieses Jahr stocken die TTV-Verantwortlichen die Albgauhalle erstmals auf 24 Tische auf, um das sportliche Geschehen, für das der 2. Vorsitzende Rainald Knaup verantwortlich zeichnet, möglichst noch schneller zu bewältigen. Die Teilnehmerzahl verspricht bei den unteren Spielklassen der Erwachsenen ein ebenso starkes Teilnehmerfeld, wie in den Vorjahren. In den Topklassen hofft Rainald Knaup a

ufgrund des Vorlaufs noch auf weitere Anmeldungen, während er bei den Anmeldezahlen der Jugend wenig Hoffnung hat. „Das Ende der Ferien und insgesamt weniger „Freaks“ in den Vereinen, die die Kinder zu Turnieren fahren, sind nur zwei Gründe für das Sinken der Anmeldezahlen“ sagt Knaup. Auf der Vereinswebsite www.ttvettlingen.de sind die Anmeldezahlen, wie auch die Teilnehmer selbst stets aktuell einsehbar.

Die Meldefrist für das unter der Schirmherrschaft von Ettlingens Oberbürgermeister Johannes Arnold stehende Turnier endet am 4. Januar 2017. Für die höchste Spielklasse kommen die Meldungen aber oft erst in letzter Minute, gar noch am Turniertag. In 30 Disziplinen wird um Preise in einem Gesamtwert von rund 3000 Euro gespielt. Samstags werden ab 8:30 Uhr die Nachwuchswettbewerbe der weiblichen und männlichen Schüler und Jugend ausgetragen, sowie die Seniorenklassen. Mit der Damenklasse und den Herrendisziplinen geht es dann am Sonntag ab 8:30 Uhr weiter. Die besten ihrer Zunft werden ab 16 Uhr 30 an die Platten gehen. Finanziert werden muss das weit über die Grenzen der Region hinaus bekannte Turnier über die Startgelder und den Verkauf von Speis und Trank. Die Zuschauer, für die der Eintritt wie immer frei ist, können sich auf attraktiven Sport und eine wie immer gut bestückte Kantine freuen.

                       

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                

Freies Tischtennis-Spielen für Alle

Das nächste freie Tischtennis spielen findet am  Sonntag, 22.01.2017, von 18 bis 20 Uhr mit und beim Tischtennisverein Ettlingen statt. Für alle Tischtennisbegeisterten, Schwimmbadspieler und so weiter . Egal ob Jung oder „Alt“. Wo: Alte Eichendorffturnhalle Ettlingen. Schläger und Bälle können gestellt werden.

Reibungslose Spielerversammlung

Christian Gerwig konnte die Spielerversammlung des TTV so früh, wie schon lange nicht mehr beenden, ehe dann unter dem Punkt „Verschiedenes“ doch noch Wortmeldungen kamen und eifrig in geselliger Runde diskutiert wurden.

Weiterlesen

TTV-Jugend bei BaWü-Meisterschaft

Bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend waren drei Akteure des Tischtennisverein Ettlingen startberechtigt. Jonas Mannshardt erspielte sich im November über das Qualifikationsturnier einen Startplatz bei den Jungen U18. Regina Hain durfte direkt bei den Mädchen U18 einsteigen. Das gleiche galt für Nadjana Schneider bei den Mädchen U15.

Weiterlesen

Ernüchterung zum Vorrundenabschluss

Der Doppelheimspieltag zum Ende der Vorrunde endete mit einer Niederlage gegen den TTC Bietigheim-Bissingen und einem Unentschieden gegen den Vfl Kirchheim/Teck. Unglücklich waren die Siegeskonstellationen. Während bei der 5:9 -Niederlage im vorderen Paarkreuz alle vier Siege geholt wurden, wobei Vaclav Frydrychs Leistung hervorzuheben wäre, gab es am Sonntag gegen Kirchheim hier nur zwei Siege.

Weiterlesen

Damen trotz Punktverlust Herbstmeister

Am vergangenen Samstag spielten unsere vier jungen Damen gleich zweimal an den Tischen der TTG Neckarbischofsheim. Gegen deren zweite Vertretung gab es einen 8:4 – Sieg. Stark trumpfte hier Nadjana Schneider mit zwei Einzelsiegen gegen die Gastgeber auf. Wichtig: zwei Doppelsiege zu Beginn. So konnten die Siege von Maxi Gräter (2), sowie Lara Pitz-Jung (1)  und Vivien Wassmer (1) den Erfolg sichern. Zwei Stunden nach Spielende ging es dann gegen Verfolger Neckarbischofsheim I an die Tische.

Weiterlesen

Herren II ohne Nummer 1 auf verlorenem Posten

Die Fahrt nach Adelsheim verlief reibungslos, über 160 km Autobahnfahrt wurden aber nicht mit einem Punktgewinn belohnt, denn man musste auf Alexander Kappler, die etatmäßige Nummer eins, verzichten, da dieser bei der zeitgleich spielenden 1. Mannschaft benötigt wurde. Für die Rückrunde hat sich das Sextett gegen Adelsheim aber einiges vorgenommen, denn die 9:3 – Niederlage täuscht ein wenig über die tatsächliche Spielstärke der Mannschaft aus dem Neckar-Odenwald-Kreis hinweg.

Weiterlesen

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2017 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.